Pflanzenbau
Ackerböden von bester Qualität, innovative Bauern, gutes Klima und Verarbeitungsbetriebe in nächster Nähe machen im Aargau eine sehr vielfältige und qualitativ hochstehende Pflanzenproduktion möglich.

Von Getreide, Mais, Sonnenblumen, Zuckerrüben, über Salat, Rüebli, Erbsen, Erdbeeren, Melonen bis zu Äpfeln, Kirschen, Pfirsichen, Haselnüssen, Marroni und natürlich Trauben. Einige Produkte werden von den Bauern im grossen Stiele angebaut und gelangen über die Grossverteiler in die ganze Schweiz, andere bleiben Nischenprodukte.  Beispielsweise kommt jede 2 Erbse in der Schweiz aus dem Aargau und 9 von 10 Zuckermaiskolben werden im Aargau produziert. Nahezu 60 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche im Aargau ist grün. Naturwiesen, Kunstwiesen, Weiden und ökologische Ausgleichsflächen dominieren die Kulturlandschaft. 
Weinbau
Weinbau

In rund 70 Aargauer Gemeinden wird heute Rebbau betrieben.

Die Aargauer Weine sind Teil unserer Kultur. Das ideale Klima und die unterschiedlichen Böden sind prädestiniert für den Weinbau.

 

Der Wein und die Rebe kam mit den Römern vor rund 2'000 Jahren über die Alpen in unser Gebiet. Der Aargau bietet für jeden Geschmack den passenden Wein. In den verschiedenen Regionen des Kantons werden unterschiedliche rote und weisse Weine angebaut.

Viele Weinbaubetriebe bieten auch die beliebten Degustationen, Verpflegungsmöglichkeiten und Raumvermietungen an.

Gut zu wissen
Gut zu Wissen

Unser Kanton belegt Rang 4 in der Deutschschweiz mit einer Rebfläche von rund 400 Hektaren. Es gibt ca 800 Winzerinnen und Winzer.

 

Der Aargau beheimatet auch ein Weinbaumuseum in Tegerfelden.