„Vo Buur zu Buur“

Am Sonntag, 16. September fand der Anlass „Vo Buur zu Buur“ in der Region Aarau statt. 

Vier innovative Landwirtschaftsbetriebe öffneten ihre Türen und präsentierten ihre faszinierende Arbeitswelt mit Tieren, Pflanzen und Technik. Der Anlass war verbunden mit verschiedenen Attraktionen auf den Betrieben und natürlich immer mit einer Festwirtschaft. 

Die vier Bauernhöfe wurden auf einer Route von rund 30 Kilometern mit einem Shuttlebus verbunden.

 

Der BVA dankt allen Akteuren und Helfern für die sehr gelungene Durchführung dieses Anlasses! Im Jahr 2019 wird er wieder am Bettag, 15. September, dieses Mal im Bezirk Zurzach, durchgeführt.  


 

Dokumente

Weitere Links

Die Betriebe
Liebegg - Gränichen

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Liebegg 1 

5722 Gränichen   

Schwerpunkt: Mutterkuhhaltung, Milchwirtschaft, Schweinezucht, Acker- und Obstbau
Angebot Aktivität: Säulirennen, Rüebligraben, Erlebniswelt Garten, Live-Schulstunde, Marktstände
Festwirtschaft: Schinken mit Kartoffelsalat, Schweinesteak mit Pommes, Hamburger, Grillwürste, Kuchen und Hofglacé
Hof Egg - Muhen

Generationengemeinschaft 

Familien Hans-Ueli und Stefan Lüscher 

Egg 5 

5037 Muhen   

Schwerpunkt: Milchwirtschaft, Mastschweine im Höhlenstall
Angebot Aktivität: Gottesdienst um 09:30 Uhr, Robotermelken, Betriebsrundgänge, Degustationen, Kuhfladenbingo, Trampitraktor-Parcours
Festwirtschaft: Raclette, Schweinesteak mit Pommes, Dessertbuffet
Biohof - Holziken

Simon Lüscher

Hardstrasse 25

5043 Holziken

Schwerpunkt: Biolandbau, Mobile Pouletmast, Gemüsebau
Angebot Aktivität: Bull Riding, Kleintierpark, Spielparadies, BUL Stand
Festwirtschaft: Bio-Freiland-Pouletschenkel-Steak, Spätzlipfanne mit Gemüse, Frozen Joghurt und andere Dessert
Binzenhof – Aarau

Familie Knörr

Landhausweg 19

5000 Aarau

Schwerpunkt: Milchwirtschaft, Hofladen
Angebot Aktivität: Führungen, Hüpfburg, Kutschenfahrt, Info- und Spielstand Aargau Tourismus
Festwirtschaft: Käseschnitten, Hamburger, Wurst mit Brot, Kuchenbuffet
Die Route

Die teilnehmenden Landwirtschaftsbetriebe werden jedes Jahr auf einer Route von rund 30 Kilometern per Shuttlebus 
auf einem Rundkurs miteinander verbunden, immer im Uhrzeiger- und im Gegenuhrzeigersinn.
Der Wanderer profitiert dabei von der 

Kombination mit dem Shuttle Bus. Velofahrer bewältigen entweder die ganze Route, oder fahren den gemachten Weg wieder zurück.

Der Wettbewerb

Auf allen Landwirtschaftsbetrieben liegen jeweils Umfragebögen mit Fragen zum Anlass "Vo Buur zu Buur" auf. 
Mit den Feedbacks versuchen wir uns jährlich zu verbessern um den Besuchern von Jahr zu Jahr einen noch besseren 
Einblick in die Aargauer Landwirtschaft zu verschaffen. Alle Teilnehmer erhalten als Dankeschön fürs Mitmachen ein kleines Präsent.

Hauptsponsoren
Co-Sponsoren